Hedda Christine Lückemeier Stiftung für Mädchen in Afrika
Hedda Christine Lückemeier Stiftung für Mädchen in Afrika
 

Herzlich willkommen

Mein neues Patenkind Affissatou aus Mali

Ziel der Stiftung ist es, Mädchen den Zugang zu Schulbildung und Einkommen schaffenden Maßnahmen zu ermöglichen und damit ihre Stellung innerhalb der Gesellschaft zu stärken.
Das zweite Ziel ist es, Mädchen ihre körperlich-genitale Unversehrtheit zu bewahren und ihre Stellung innerhalb ihrer Gesellschaft zu stärken. Dieses Ziel hat die Stiftung in den ersten sieben Jahren ihres Bestehens in Mali unterstützt. In Mali sind über 90 % der Mädchen und Frauen beschnitten. Diese Verstümmelung wurde auf der Islamkonferen von 2006 geächtet.

 

Die Genitalbeschneidung bei Frauen ist eine ererbte Unsitte... ohne Grundlage im Koran respektive einer authentischen Überlieferung des Propheten... Daher müssen die Praktiken unterbunden werden in Anlehnung an einen der höchsten Werte des Islam, nämlich den Menschen unbegründet keinen Schaden zufügen zu dürfen... Vielmehr wird dies als strafbare Aggression gegenüber dem Menschengeschlecht erachtet. ..verheerende Konsequenzen für die Gesellschaft...Die Legislativ-Organe sind aufgefordert, diese grausame Unsitte als Verbrechen zu deklarieren.“

 

Im Jahr 2014 ging das Geld, welches durch Zinsen und Spenden gesammelt wurde, an ein neues Projekt in Sambia, wo es darum geht die Gesundheit von Mutter und Kind zu unterstützen. Im Jahr 2015 ging das Geld nach Uganda für ein Projekt für Mutter- und Kind-Gesundheit.

Hand in Hand für eine bessere Welt mit mehr Chancen für Alle.
Stiftungsflyer.2015.pdf
PDF-Dokument [5.5 MB]
Kurzinfo_Hedda Lückemeier.pdf.pdf
PDF-Dokument [70.4 KB]

Näheres zu den Projekten erfahren Sie unter Aktuell

Druckversion Druckversion | Sitemap
Hedda Christine Lückemeier Stiftung für Mädchen in Afrika Ehrlichstr. 39 32105 Bad Salzuflen Telefon 05222.4729